Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir für die folgenden Informationen / Seiten nicht verantwortlich sind. Besuchen Sie uns bald wieder.

You are at Cromax International

Visit the Group Site axaltacoatingsystems.com

CROMAX Country Sites
FIVE STAR

You are at Cromax International | Visit the Group Site axaltacoatingsystems.com

  • Kontakt
  • Weltweit Länderauswahl schließen
  • Kontakt

AXALTA PRÄSENTIERTE DIE FAST-CURE-LOW-ENERGY-TECHNOLOGIE SOWIE SEIN DIGITALES FARBTONMANAGEMENTSYSTEM BEIM IBIS GLOBAL SUMMIT 2019

Axalta, ein führender, weltweiter Anbieter von Flüssig- und Pulverlacken, nahm am International Bodyshop Industry Symposium (IBIS) Global Summit 2019 unter dem diesjährigen Motto Passion for Progress in der Nähe von Mailand, Italien, teil. Axalta präsentierte die Fast-Cure-Low-Energy-Technologie und sein cloudbasiertes, digitales Farbtonmanagementsystem vor einem Publikum von Reparaturlackierern und Branchenexperten aus aller Welt.

Jim Muse, Vice President Sales für den Geschäftsbereich Global Refinish von Axalta, sagte dazu: „Das Motto Passion for Progress spricht uns bei Axalta aus der Seele, denn Leidenschaft ist die Grundlage, auf der wir täglich für unsere Kunden Innovationen entwickeln. Dies gilt besonders für unsere Premium-Reparaturlackmarken Cromax, Spies Hecker und Standox. Wir sind bekannt für unser Engagement im Bereich Innovation. Deshalb vertrauen unsere Kunden auf unsere schnellen, effizienten, hochqualitativen Lacktechnologien sowie unsere integrierten, digitalen Geschäftslösungen. Ihr Zusammenspiel macht den gesamten Reparaturvorgang schneller, einfacher und profitabler.“

Fast-Cure-Low-Energy-Technologie macht das Unmögliche möglich

Axaltas patentierte Fast-Cure-Low-Energy-Technologie verringert die Prozesszeiten in Carosserie- und Lackierfachbetrieben um bis zu 50 % und führt zu Einsparungen bei den Energiekosten von bis zu 70 %, ohne dabei Kompromisse bei der Qualität einzugehen. Aufgrund der kürzeren Prozesszeiten können Betriebe Expressreparaturen anbieten und ihre Rentabilität steigern.

Farbtonmanagement neu definiert

Das digitale Farbtonmanagement von Axalta erfolgt über ein cloudbasiertes Farbtonmanagementsystem und bietet Carosserie- und Lackierfachbetrieben vollständig drahtlose, digitale Abläufe für alle Prozesse – von der Farbtonfindung bis hin zur Mischung des Farbtons. Die Lösung ist ausschliesslich bei Axalta erhältlich und macht das Unternehmen zum Vorreiter in der Branche.

Einzigartige, digitale Netzwerk-Management- und Berichtssoftware

Axalta präsentierte auch RepScore.net. Die innovative, digitale Netzwerk-Managementsoftware erleichtert den Informationsaustausch und die Kontaktaufnahme zwischen Lackierfachbetrieben und Grossauftraggebern wie Automobilherstellern, Flottenbetreibern, Leasinggesellschaften und Versicherungen.

Axaltas Partnerschaft mit dem Rennsport

Besucher des Stands konnten den Mercedes-AMG Petronas Motorsport F1 W10 EQ Power+ Boliden – den Rennwagen, mit dem die Teampiloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas in der FIA Formel 1TM Weltmeisterschaft 2019 antreten – aus nächster Nähe bewundern. Axalta kann als offizieller Teamlieferant auf eine lange Partnerschaft mit Mercedes-AMG Petronas Motorsport zurückblicken. Die Rennwagen des Teams werden seit mehr als fünf Jahren mit Produkten der globalen Premium-Reparaturlackmarke des Unternehmens, Spies Hecker, lackiert. Die Spies Hecker Produkte von Axalta ermöglichen eine leichte und strapazierfähige Designlackierung auf den Rennwagen, die den extremen Bedingungen der Rennstrecke standhalten und gleichzeitig spektakulär aussehen.

Axaltas Teilnahme am IBIS Global Summit 2019 vom 10. bis 12. Juni ist Teil einer mehrjährigen, weltweiten Partnerschaft zwischen Axalta und Plenham Ltd, dem Mutterunternehmen von bodyshop – einer im Bereich Fahrzeugunfallreparatur führenden Fachzeitschrift für das Vereinigte Königreich und den Nahen Osten – und IBIS Worldwide, der führenden Netzwerkplattform der Unfallreparaturbranche. Weitere Informationen zu Axalta Refinish finden Sie unter www.refinish.axalta.eu.

  • x
    Offiziellen Presseartikel herunterladen (pdf | 99.75 KB)
  • Drucken
  • Seite als PDF drucken
  • Print page to PDF