Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir für die folgenden Informationen / Seiten nicht verantwortlich sind. Besuchen Sie uns bald wieder.

You are at Cromax International

Visit the Group Site axaltacoatingsystems.com

CROMAX Country Sites
FIVE STAR

You are at Cromax International | Visit the Group Site axaltacoatingsystems.com

  • Kontakt
  • Weltweit Länderauswahl schließen
  • Kontakt

CROMAX – SICHERE UND PRODUKTIVE REPARATUR VON ELEKTROFAHRZEUGEN

19. August 2021 – Elektrofahrzeuge werden in der Schweiz zunehmend beliebter, was sich auch in den Zulassungen für Elektrofahrzeuge, batterieelektrischen Fahrzeugen und Plug-in-Hybriden widerspiegelt.

2020 stiegen die Neuzulassungen von Elektroautos in der Schweiz um rund 68 Prozent, so eine Studie von PwC Autofacts® und Strategy&. Dabei werde das Wachstum insbesondere von den neuen Plug-in-Hybriden angetrieben. Sie nahmen im Vergleich zum Vorjahr um 268 Prozent zu, gefolgt von reinen Batterieantrieben mit 48 Prozent.[1]

Lackierer und Lackierfachbetriebe sollten auf diesen Trend mit sorgfältigen und fachmännischen Verfahren reagieren. Clint Kaufmann, Leiter Cromax Training und Technischer Kundendienst für die Schweiz, erklärt: „Die Reparatur von Elektrofahrzeugen, batterieelektrischen Fahrzeugen und Plug-in-Hybriden erfordert nicht nur besondere Sicherheitsmassnahmen. Es sind auch spezielle Produkte und besondere Applikationsanforderungen notwendig.“

Bei der Instandsetzung von Elektrofahrzeugen geht die Sicherheit vor. Zunächst ist es sehr wichtig, dass die Batterie abgeklemmt wird, bevor Lackierer mit der Reparatur beginnen. Das verhindert ein versehentliches Einschalten der Stromversorgung während der Reparatur. Die besonderen Anforderungen gehen aber noch weiter.

Clint Kaufmann fügt hinzu: „Eine zusätzliche Herausforderung bei Elektrofahrzeugen ist, genau das hochproduktive und herausragende Reparaturergebnis zu erreichen, das Lackierer mit Cromax verbinden. Aufgrund der Empfindlichkeit von Elektrik und Batterien muss der Lack bei niedrigen Temperaturen getrocknet werden. Dass jeder Automobilhersteller seine eigene Temperaturobergrenze festlegt, macht die Reparatur noch anspruchsvoller. Wir empfehlen Lackierern immer, sich vor der Reparatur mit den spezifischen Empfehlungen des Herstellers vertraut zu machen.“

Lackierer können sich bei der Reparatur von Elektrofahrzeugen auf das revolutionäre Cromax Ultra Performance Energy System verlassen. Es bietet ihnen kürzere Prozesszeiten, ausgezeichnete Ergebnisse und einen reduzierten Energieverbrauch dank der Aushärtung bei niedrigeren Temperaturen. Insbesondere der CC6750 Ultra Performance Energy Klarlack, der auf einer patentierten Axalta-Harztechnologie basiert, wurde für die schnelle Trocknung bei niedrigen Temperaturen entwickelt: 30 bis 55 Minuten bei 20 °C sowie 10 bis 15 Minuten bei 40 bis 45 °C.

Weitere Informationen zum CC6750 Ultra Performance Energy Klarlack sowie zum Ultra Performance Energy System finden Sie unter www.cromax.com/ch/cc6750.

 

[1] Vgl. PwC Autofacts® und Strategy& (2021, 1. Februar). E-Mobilität boomt trotz Krisenjahr. (Pressemeldung). https://www.strategyand.pwc.com/ch/de/presse/2021/emobilitaet-boomt.html

 

  • x
    Download official press article (pdf | 153.44 KB)
Ultra Performance Energy System with CC6750
CX-UltraPerformanceEnergySystem-Icon-CMYK
  • Drucken
  • Seite als PDF drucken
  • Print page to PDF