Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir für die folgenden Informationen / Seiten nicht verantwortlich sind. Besuchen Sie uns bald wieder.

You are at Cromax International

Visit the Group Site axaltacoatingsystems.com

CROMAX Country Sites
FIVE STAR

You are at Cromax International | Visit the Group Site axaltacoatingsystems.com

  • Kontakt
  • Weltweit Länderauswahl schließen
  • Kontakt

AMZ RACING

3. KOOPERATIONSJAHR MIT DEM AMZ RACING TEAM DER ETH ZÜRICH

Cromax Schweiz sponsert auch weiterhin das Rennteam des Schweizerischen Akademischen Motorsportvereins Zürich (AMZ) der ETH Zürich. Der Nachfolger von mythen, dem Prototyp in der Elektroklasse, heisst alvier und wurde nach einem berühmten Berg im Kanton St. Gallen benannt. 

Die Arbeit an alvier ist bereits in vollem Gange. Ein Team von 40 Studenten der ETH Zürich sowie der HS Luzern arbeitet intensiv an den ersten Konzepten für den neuen Prototyp in der Elektroklasse und kann es kaum abwarten, alvier in acht Monaten der Öffentlichkeit zu präsentieren. 

Wir freuen uns besonders über die Weiterführung in 2019 unserer engen Zusammenarbeit mit dem Rennteam des Schweizer Akademischen Motorsportvereins Zürich (AMZ) der ETH Zürich.

Nach einer sehr erfolgreichen Saison 2018, die mit einem Doppelsieg in Hockenheim abgeschlossen wurde, sicherte sich AMZ erneut den 1. Platz auf der Formula Student Electric Weltrangliste.

Das Design von mythen, nach dem bekannten Schweizer Berg benannten AMZ Elektrorennauto, wurde für die Rennsaison 2019 von den ETH-Studenten innerhalb von 8 Monaten entwickelt. Gemeinsam mit den Cromax Mitarbeitern, Clint Kaufmann, Technischer Leiter und Fabio De Giorgi, Anwendungstechniker wurde mythen im Cromax Training Center in Pratteln für den Lackierprozess vorbereitet.

 

mythen Roll-out

READ MORE ON MYTHEN

Clint Kaufmann, Technischer Leiter im Cromax Training Center in Pratteln

Die Carbon Schicht wurde mit P240 und P320 geschliffen und mit 3950S Antistatic Degreaser gereinigt.

Danach wurde das Chassis mit einem Nass-in-Nass Grundierfüller NS2602 in Verbindung mit dem Kunststoff Additiv AZ9600 überzogen.

Dann kam die Farbeauswahl für mythen ins Spiel. AMZ wollte Kontinuität zeigen und somit waren die ETH-Studenten schnell einig, dass sie die gleichen, bewährten Farben von 2018 wieder einsetzen wollten. So wurde mythen mit StarLite, Axaltas Autofarbe des Jahres 2018 – einer weissen Perlmuttfarbe, sowie einer speziellen roten Perlmutteffektfarbe lackiert.

Schliesslich erhielt mythen seinen ausserordentlichen Glanz durch den High Performance Klarlack CC6500, welcher das Fahrzeug während der Rennen stolz tragen und zur Schau stellen wird.

mythen wurde am 20. Mai 2019 im BMW Group Brand Experience Center in Dielsdorf (Schweiz) enthüllt und wird in der im Juli 2019 beginnenden Saison an verschiedenen europäischen Formula Student Rennen an den Start gehen.

Wir wünschen AMZ viel Erfolg für die neue Rennsaison!

Rollout Event am 20. Mai 2019 im BMW Group Brand Experience Center in Dielsdorf (CH)
Jon Zehnder, COO AMZ - Pascal Theiler, AMZ - Dario Messerli, AMZ - Valentin Oetliker, CEO AMZ - Céline Tambour, Marketing- & Kommunikationsleiterin Cromax Schweiz


MYTHEN LACKIERT IN PRATTELN


ROLLOUT EVENT AM 20. MAI 2019


Wir sind stolz, unsere enge Zusammenarbeit mit dem Rennteam des Schweizer Akademischen Motorsportvereins Zürich (AMZ) ankündigen zu können. Der Verein wurde 2006 von Studenten der ETH Zürich, der MINT-Universität (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) der Stadt und einer der zehn besten Universitäten weltweit, gegründet.

Seit seiner Gründung nimmt das AMZ Racing Team jedes Jahr mit einem neuen Prototyp an den Wettbewerben der Formula Student in ganz Europa teil. Formula Student ist ein international anerkannter Motorsportwettbewerb, der sich an Studierende aus aller Welt richtet. AMZ, das erste Schweizer Team bei Formula Student, wechselte 2010 in die neu gegründete Elektroklasse, deren Schwerpunkt auf elektrisch angetriebenen Rennwagen liegt.

 

 

Wie der eiger seine Farben erhält

 

READ MORE ON EIGER

Offizielles Rollout-Event, 14.05.2018, Dietikon (CH)
Nirushan Arumugam, CEO AMZ - Daniel Naef, Head of Global Motorsports Axalta - Renato Kessi, AMZ
Clint Kaufmann, Cromax Technical Chief - Lorenz Hetzel, AMZ

Das Design von eiger, nach dem bekannten Schweizer Berg benannten AMZ Elektrorennauto für 2018, wurde von den ETH-Studenten entwickelt und im Cromax Training Center Campus in Pratteln gemeinsam mit Cromax Mitarbeitern für den Lackierprozess vorbereitet.

eiger wurde dann vom Cromax Technischen Leiter, und ehemaligen Weltmeister der Autolackierer, Clint Kaufmann lackiert. Das Carbon Chassis wurde zuerst mit NS2602 Nass-In-Nass Grundierfûller überzogen, einem Nass-in-Nass Grundierfüller von Cromax.

Danach folgte Axaltas Autofarbe des Jahres 2018 StarLite – eine weisse Perlmuttfarbe, die die Studenten unbedingt haben mussten, nachdem sie ein Muster sahen – sowie eine spezielle rote Perlmutteffektfarbe, um neben dem beeindruckenden StarLite bestehen zu können.

Schliesslich erhielt eiger seinen ausserordentlichen Glanz mit CC6600 Cromax Pro Star Clear, das das Fahrzeug während der Rennen stolz tragen und zur Schau stellen wird.

eiger wurde am 14. Mai 2018 in Dietikon in der Schweiz enthüllt und wird in der im Juli 2018 beginnenden Saison bei verschiedenen Formula Student Rennen an den Start gehen.

Axaltas Autofarbe des Jahres 2018

StarLite


DER EIGER WIRD VON CROMAX LACKIERT


ENTHÜLLUNG VOM EIGER


DIE ENTWICKLUNG VOM EIGER

  • Drucken
  • Seite als PDF drucken
  • Print page to PDF